Montag, 9. Februar 2015

[Review] Essence - Neues Sortiment Frühjahr 2015 | Mein Testpaket

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche bekam ich überraschenderweise Post von Cosnova. Ich hatte gar nicht mehr auf dem Schirm, dass ich mich für ein Testpaket beworben hatte und hab mich deshalb umso mehr gefreut, als dann einige Produkte aus dem neuen Sortiment Zuhause auf mich warteten. Diese möchte ich euch heute etwas näher vorstellen, wobei ich das Ganze in zwei Posts aufteile - sobald ich die Nagellacke nämlich auf den Nägel ausprobiert habe, werde ich sie euch nach und nach zeigen. Aber das sollte ja kein Problem sein, denn ihr bekommt die Produkte ab Februar im Handel und könnt euch somit gründlich überlegen, was ihr euch kaufen möchtet ;-)

Folgendes habe ich zugeschickt bekommen:


Giant Eyeshadow Applicator & Powder Brush:


Fangen wir mit den Tools an, die im Paket enthalten waren. Zuerst wäre da der Giant Eyeshadow Applictor, der schon auf der ersten Blick durch seine Größe auffällt. Das rosafarbene Schwämmchen ist sehr weich und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Es soll ermöglichen, dass nur mit einer einzigen Bewegung über das Augenlid ausreichend Lidschatten aufgetragen wird und man ein gleichmäßiges Ergebnis erhält. Da ich das Produkt bisher nur für Swatches verwendet habe, kann ich das weder wirklich bestätigen noch bestreiten, aber auf der Hand machte der Applicator einen soliden Eindruck. Wem also die kleinen Lidschattentools zu unpraktisch sind, ist hier für 1,79€ sicher gut beraten. Allerdings ließ sich die Farbe nicht so gut auswaschen.


Die Powder Brush kommt mit feinen Bürstenhärchen in einem Gradient aus Lila und Weiß daher. Wenn man sie verwendet, fällt einem sofort auf, wie weich sie wirklich ist. Mit ein bis zwei mal über das Blush streichen, nimmt sie genug davon auf und garantiert einen gleichmäßigen Auftrag. Da dieses Produkt leider nicht auf der Homepage aufgelistet ist (evtl. weil es Müller exklusiv ist?), kann ich euch auch nicht sagen, wie teuer es ist. Aber wenn es euch interessiert, könnt ihr bei Gelegenheit ja mal danach Ausschau halten ^^


Sun Club 2 in 1 Bronzing Powder "10 Sunshine":


Dieses Rouge in der Nummer "Sunshine" beeinhaltet zwei Farben, die entweder einzeln oder in Kombination verwendet werden können. Einmal ist ein zartes Nude drin, der eine Mischung aus Rosa und Apricot darstellt, außerdem findet sich auch noch ein matter Terracottaton. Beide Farben zaubern einen schönen Look und die hellere enthält auch noch Schimmer, der die haut zusätzlich zum Strahlen bringt.


Hier seht ihr oben wie das Puder in der zarten und in der kräftigen Variante direkt nach dem Auftrag aussieht (für den ich übrigens den Finger benutzt habe, da das Ergebnis mit der Powder Brush nicht so intensiv wurde). Unten habe ich euch nochmal gezeigt, wie sich die beiden Töne verblendet machen. Meiner Meinung nach ist das Blush eine lohnenswerte Investition, da es einerseits recht gut deckt und man nicht öfter darübergehen muss. Und es lässt den Teint strahlender und "gesunder" aussehen. Für 3,49€ kann man nicht soo viel falsch machen, deshalb könnt ihr euch das Produkt ja bei eurem nächsten Drogeriebesuch mal näher ansehen.


"04 How To Make Brows Wow":


Bei dieser kleinen Box handelt es sich um ein Set, das alles enthält, was man für gepflegte Augenbrauen benötigt. Von der Pinzette, mit der sich störende Härchen entfernen lassen, über den Applikator und die Browshadows bis hin zum Highlighter ist alles dabei. Bisher habe ich meine Augenbrauen noch nie gezupft, da ich irgendwie noch nie das Bedürfnis zu hatte :D Deshalb habe ich mich auch noch nicht an die Pinzette herangetraut. Mit dem kleinen Bürstchen bzw. Schwämmchen lassen sich die einzelnen Farben leicht auftragen, allerdings braucht es mehrmaliges Auftragen, damit man auch ordentlich Produkt auf der Haut hat. Aber ich denke, dass man es auf den Augenbrauen nicht 3x benutzen muss, wie ich unten, sonst wirkt das ganze sicher nicht mehr natürlich sondern überladen.


Ingesamt sind drei Nuancen enthalten, mit denen man die Brauen füllen kann. Je nach Haarfarbe wählt man dafür entweder "Love Blondes", "Love 'em all" oder "Love Brunettes". Somit ist für jeden Typen etwas dabei. Der rosane Highlighter "Lift Me Up" hebt die Augenbrauen hervor und unterstreicht sie mit feinem Schimmerglitzer. Die Box ist sicher auch ganz praktisch für unterwegs, da man hier kompakt alle wichtigen Utensilien beisammen hat und sogar ein Spiegel eingebaut ist. Für die Handtasche sicher zu groß aber auf Reisen bestimmt praktisch.


"Make Me Brow Eyebrow Mascara":


Dann habe ich noch eine Eyebrow Mascara in der Farbe "Blondy Browns" bekommen, die vom Aufbau her einer Wimperntusche gleicht. Die Bürste ist schmall, gezwirbelt und gerade und nimmt die dickflüssige Creme gut auf. Auch mit diesem Produkt sollen die Augenbrauen voller und gesünder wirken. Es war gar nicht so einfach, die Mascara auf der haut aufzutragen, da ich mehr getupft habe und nicht gestrichen, wie man es bei den Brauen machen würde. Sie deckt gut und auf dem Swatch seht ihr eine Schicht.


Wie oben geschrieben habe ich die hellere Farbe in meinem Testpaket und ich habe das Gefühl, dass sie ganz gut zu meiner Brauenfarbe passen könnte, obwohl sie mir für Blondinen doch ein wenig dunkel vorkommt. Aber ich bin eh so dunkelblond bis haselnussbraun und deshalb sollte sie gut passen. Wenn ihr euch die Mascara im Laden anseht, schaut am besten gut hin, welche Variante besser zu euch passen wird. Schließlich legen wir doch alle Wert auf einen natürlichen Look ;-)


"I ♥ Nude Eyeshadows":


Hier darf ich die hellste und die dunkelste Version der Lidschattenreihe testen. Zugeschickt wurden mir die Farben "Vanilla Sugar" und "Coffee Bean". Bei ersterem Produkt handelt es sich um einen sehr hellen Nudeton ohne jeglichen Schimmer oder Glitzer. Auf der Haut wirkt der Eyeshadow beinahe weiß, weil er so zart ist, aber er behält einen cremigen Einschlag. Erstaunlicherweise war auch die Deckkraft gar nicht so schlecht und mit dem oben vorgestellten Applikator war der Auftrag wirklich ein Kinderspiel. Die Farbe kam wie versprochen gleichmäßig auf die Haut und ließ sich auch gut verblenden.


Bei "Coffee Bean" ist die Deckkraft logischerweise noch besser, da es sich hier um ein dunkles Nussbraun handelt. Außerdem ist im Gegensatz zu seinem Geschwisterchen Schimmer enthalten, der das ganze noch edler wirken lässt. Ich kann mir den Lidschatten sehr gut im Herbst vorstellen und er passt sicher auch hervorragend zu braunen Augen - zum Glück hab ich welche ^^


"Anti - Spot Mousse Make - Up":


Ich darf die hellere Variante dieses Make Ups namens "Matte Beige" testen. Hierbei handelt es sich um eine Creme, die gegen Pickel und Mitesser angehen und diese kaschieren soll. Sie hat eine Konsistenz,  die wirklich gut an die Beschreibung von Essence rankommt, sie erinnert schon an ein Mousse und ist sehr fluffig.


Wie ihr seht, lässt sie sich gut verteilen bzw. verblenden und hinterlässt eine gleichmäßige Tönung auf der Haut. Besonders hellhäutige Mädels sollten hier aufpassen, denn wenn die Creme sehr viel dunkler ist als der Teint, wirkt das Gesicht schnell künstlich und das will wohl keiner ;-) Laut Essence soll das Mousse sogar nicht nur Hautunreinheiten verdecken sondern diesen auch vorbeugen. Man erhält sozusagen Pflege und Make Up in einem und deswegen finde ich den Preis von 3,79€ auch angemessen. Natürlich vorausgesetzt,  dass das auch funktioniert,  aber das konnte ich noch nicht testen und ich möchte euch ja auch erst einmal meine ersten Eindrücke vermitteln :)


"Quick & Easy Sponge Nail Caring Oil":


Bisher gab es nur einen Nagellackentferner im Schwammtopf, nun kommt auch eine Variante mit Nagelöl ins Standardsortiment. Das enthaltene Mandelöl soll die strapazierte Nagelhaut geschmeidig machen und pflegen, was besonders im Winter sehr wichtig ist, da die Haut durch die Kälte leicht austrocknet. Da kommt diese Erfindung von Essence gerade recht: Einfach schnell den Finger in den vollgesogenen Schwamm stecken,  ein wenig drehen und das Nagelöl einmassieren.


Besonders für unterwegs finde ich dieses Töpfchen sehr praktisch, da man seine Nagelpflege immer dabei hat. Okay, ich würde mich nicht in der Öffentlichkeit hinsetzen und dieses Ding rausholen, um seelenruhig meine Nägelchen zu versorgen (^^) aber wenn man sowas z.B. in Auto hat, kann man jederzeit darauf zurückgreifen. Und ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht diese Schmiererei hat, die man mit einer Nagelcreme meist verursacht. Klar ist das Öl auch etwas heikel aber da es schnell einzieht, werde ich es auf jeden Fall weiterverwenden.  Insofern bin ich froh, die 2,99€ gespart zu haben. Schade finde ich bloß,  dass 150 ml enthalten sind und es somit nicht für den Transport im Fleugzeughandgepäck erlaubt ist. Ich fliege ja doch immerhin alle paar Monate ^^


"Black Cat", "I'm so lucky", "I'm so fluffy":


Drei Nagellacke mit mattem Finish waren ebenfalls in meinem Päckchen drin. Generell kann ich schon mal sagen, dass ich es gut finde, dass Essence diesen Trend aufgreift, auch wenn ich befürchte,  dass alle Kosmetikfirmen es damit in diesem Jahr etwas übertreiben könnten :D
Der Lack ganz links wirkte auf mich erst ein wenig crelly - mäßig,  da die erste Schicht doch noch recht transparent für so einen dunklen Lack war. Aber die zweite Schicht reichte doch aus, um ihn deckend zu bekommen. Der pistaziengrüne Kerl daneben hat einen leichten pearligen Einschlag und ich bin mir nicht sicher, ob er mir stehen wird. Grün ist generell ein bisschen heikel aber so hell wird es schnell kritisch ^^ Der dritte im Bunde ist ein zartes Apricot, das noch besser deckt als sein Geschwisterchen aus der Pastel Reihe und wirklich perfekt für den Frühling zu sein scheint. Die Farbe hat es mir echt angetan! Alle diese Nagellacke bekommt ihr für 1,79€ in jedem Geschäft,  das Essence führt.

Satin Matt Topcoat "Matt About You":


Viele haben es sich gewünscht und nun war Cosnova gnädig und bringt tatsächlich einen matten Überlack ins Standardsortiment. Das gute Stück ist für 1,99€ erhältlich und zaubert aus jedem Lack im Nu ein Kerlchen mit Satin Effekt. Im Fläschchen wirkt der Topcoat zwar recht milchig aber dieser Eindruck verfliegt recht schnell beim Auftragen. Der Lack zieht keine Schlieren und verleiht dem farbigen Basecoat einen matten Look ohne die Farbe zu verfälschen. Hier habe ich den Lack letztens schon in Aktion gezeigt. Damit ihr euch einen kleinen Eindruck verschaffen könnt, habe ich ihn mit der 24/7 Nail Base verglichen, die man auch als Überlack verwenden kann, die aber beim letzten Sortimentswechsel rausgeflogen ist. Man sieht schon auf dem Bild wie viel gelblicher sie ist, aber beide machen einen schönen Effekt. Ich kann euch "Matt About You" wirklich ans Herz legen,  auch wenn ich es schrecklich finde, dass Essence den Namen so verdenglischt hat und das e von Matte weggelassen hat ^^


Pastel Ombré Topcoat "Blurry Up":


Und schon sind wir beim letzten Produkt aus meinem Paket angelangt: dem Pastel Ombré Topcoat. Er soll mit jeder Schicht die Basisfarbe ein wenig mehr aufhellen und so einen schönen und flüssigen Übergang in Nuancen schaffen, ein Ombré. Die Idee finde ich sehr innovativ,  auch wenn Cosnova von Catrice erst eine dunkle Variante rausgebracht hat, die genau andersrum funktioniert. Leider hapert es meiner Meinung nach an der Umsetzung,  denn bei den ersten drei Schichten sieht man kaum einen Unterschied. Jedenfalls wäre er mir zu unauffällig ^^. Außerdem habe ich micht die Geduld für fünf Schichten, denn ich sehe es nicht ein, eine halbe Stunde nur mit einfachem Lackieren zuzubringen. Man stelle sich vor, man stößt dann irgendwohin und muss dank der Delle wieder von vorne anfangen :o Nee, nix für mich :D Aber wer einfach neugierig auf das Produkt ist und gerne neues ausprobiert, sollte für 1,99€ zugreifen!


Ich möchte mich ganz herzlich bei Cosnova für dieses riesige Paket bedanken und den bunten Mix aus Kosmetika,  der mich zum Testen zugeschickt wurde.

Die Nagellacke werde ich wie gesagt auch noch einmal einzeln der Reihe nach vorstellen, wenn ihr bestimmte Wünsche habt, immer her damit ^^

Und noch eine kleine Anmerkung am Rande: Ich bin aus gutem Grund Nagelbloggerin und kein Beautyguru, also verzeiht mir bitte jegliche Fettnäpfchen, in die ich vielleicht getreten bin :D
Trotzdem habe ich natürlich versucht, euch alle Produkte zu zeigen :)

Liebe Grüße
Jacqueline


Kommentare:

  1. Eine schöne Auswahl hast du da bekommen, die Pastell-Lacke gefallen mir sehr gut, die werde ich mir mal genauer anschauen :)
    Ich hab dich übrigens für den "Liebster Blogaward" nominiert, falls du es noch nicht gesehen hast ;)
    Liebste Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - und sorry für die späte Antwort ^^
      Ja, der Apricotton gefällt mir auch sehr gut! Ich werde mal nachschauen, dankeschön :)
      LG zurück ♥

      Löschen
    2. Vielen Dank - und sorry für die späte Antwort ^^
      Ja, der Apricotton gefällt mir auch sehr gut! Ich werde mal nachschauen, dankeschön :)
      LG zurück ♥

      Löschen