Samstag, 12. April 2014

[All about Nailart #3: How to... Do Lightning Nails with 3D - Effect]

Hallo ihr Lieben!

Nun sind wir schon in der 3. Runde von "All about Nailart" angekommen und die Zeit vergeht wirklich im Fluge ;D

Heute soll es um Lightning Nails gehen, die an sich, würde ich sagen, doch eher unbekannt sind. Bis vor ein paar Wochen wusste ich (wie ihr warscheinlich auch) nicht mal, dass es solch eine Nailart - Technik überhaupt gibt! Aber dann dachte ich mir, dass ich es gerne mal ausprobieren will und deshalb bekommt ihr heute auch meinen ersten Versuch zu sehen... Seid also bitte nicht so kritisch ^^



1.) Lackiert eure Nägel zunächst mit einem farbigen Lack eurer Wahl; ich habe mich für einen Sandlack namens Lilac aus der Cupcake LE von Kiko entschieden. (Den stelle ich euch übrigends am Montag im Rahmen der letzten Runde der ABCDEFinishes vor.)



652 Lilac - Cupcake LE von Kiko
 
 
 
2.) Nun tragt ihr entweder durch Tupfen mit einem Kosmetikschwämmchen weitere Farben auf (wie das geht hab ich euch hier bei der letzten Runde gezeigt) oder ihr lackiert direkt eure dunklere Farbe darüber. Ich habe dafür classy von p2 verwendet.
 
 
 
 
110 classy von p2 - braun-schwarzen Sandlack mit bunten Partikeln
 
 
 
3.) Sobald alle Schichten getrocknet sind, nehmt ihr einen ausgetrockneten Kugelschreiber, ein Dottingtool oder dergleichen zur Hand und kratzt damit von unten nach oben einen Blitz in euren Lack. Etwa so sieht`s dann aus:
 
 
 
Ja, so langsam wird ein Schuh draus :D
 
 
 
4.) Als nächstes nehmt ihr wieder das Werkzeug, das ihr eben benutzt habt und füllt mit weißem Lack die Rillen/Schlitze/Spalten aus; ich habe ... surprise surprise ... wieder meinen Flormar 400 gezückt.
 
 
 
 
 
Wenn ihr nun mit dem Ergebnis zufrieden seid, dann könnt ihr noch einen Topcoat drübergeben. Aber vielleicht wollt ihr ja noch etwas experimentieren und z.B. einen neongelben Lack in die Risse füllen?!
 

 
Gefällt mir persönlich aber nicht sooo gut :D
 
 
 
Das soll es auch schon wieder von mir gewesen sein für heute! Wie gefällt euch diese Variante der Blitznägel? Ist halt ungewöhnlich, gerade weil man den Effekt sehr gut fühlen kann ;D
Irgendwie fand ich das ganze aber etwas seltsam auf meinen Nägeln und deswegen musste das Design dann doch wieder ab.
 
Vielleicht seid ihr ja jetzt neugierig geworden und habt Lust, solch eine Nailart - Technik auch mal auszuprobieren? Dann ab zu Pinsel und Kamera, ich hoffe, ihr tragt etwas zur Galerie bei ;-)
 
Liebste Grüße
 
Jacqueline





Kommentare:

  1. Das sieht echt cool aus, das kommt auf meine Unbedingt-mal-testen-Liste!^^
    Aber das geht auch mit Nicht-Sandlacken oder?
    Und noch ne ganz blöde Frage: Wenn ich doch in die Risse wieder irgendeine Farbe reinpinsel, wooozu lackiert man dann eine Farbe unten drunter? Die sieht man doch später gar nicht?

    Danke für's Zeigen, kannte ich wirklich noch nicht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt ;-)
      Bestimmt lassen sich auch nichtsandige Lacke für dieses Design verbraten ( hoffe ich mal :D ...) ich habe mich nur für eine Sandlackbase entschieden, weil ich den Kiko schon für die ABCDEFinishes lackiert hatte:

      http://lack-is-all-I-need.blogspot.de/2014/04/abcdefinishes-z-wie-zuckerlack-kiko-652.html?m=1

      Leider erkennt man es auf den Fotos nicht, aber das weiß hat die Rillen nicht komplett eingefärbt, sondern man sah das rosane noch an manchen Stellen durchschimmern :D

      LG und gerne doch :)

      Löschen